______Why am I here? Gratis bloggen bei
myblog.de

kennenlernen

Also wir kannten uns schon vom sehen her, und ich fand ihn schon fazinierend. Besonders seine blauen Augen und sein verschmitzes lächeln. Aber er war unereichbar für mich und meine Träume.

Bis zu diesem Dorffest. Wir tranken beide zuviel, und unterhielten uns über Gott und die Welt. Dabei flirtet ich ihn heftig an. Weil ich wollte diesen Mann, egal wie... und wenn es nur für ein einziges Mal ist. Ich war dem Abend ganz aus dem Häuschen, weil es auch relativ gut lief. Dann ging er zur Toilette, Bier läßt ja einen oft laufen. Die Toiletten waren etwas seperat vom Festgeschehen. Als er nicht wieder kam, dachte ich mir, nutze die Gunst der Stunde und gehe auch mal auf die Pipibox. Vor den Toiletten stand er mit einen anderen Typen und sie unterhielten sich angeregt. Als ich zurück kam, war er nur alleine dort und kam mir mit allen zuvor, er zog mich an sich und knutschte mich kurz. Also Alkohol und Glücksgefühle, das ist eine hochexplosive Mischung. Ich stammelte noch etwas wie, "mmmh das schmeckt nach mehr". Dort konnte aber jeden Moment jemand vorbei kommen, der auch auf den Weg zu den Klos war. Also gingen wir nochmal an die Theke und tranken noch ein Bierchen und dann haben wir das Fest verlassen. Wir sind noch ne Weile durch die Nacht gelaufen, aber nicht ohne jeden Meter stehen zu bleiben und uns zu küssen. Bis wir zu einer einsamen Stelle am Waldrand kamen um uns die Klamotten vom Leib zu zerren. Tja das Vergnügen dauerte nicht lange, weil wir uns ausgerechnet auf einen Ameisenhaufen es gemütlich gemacht hatten.

Wir redeten noch etwas und fuhr dann mit einen Taxi nach Hause...

 

.... Fortsetzung folgt.

31.8.07 16:42


Erstmal zurecht finden hier..

so das ist ja alles nicht ganz so einfach sich hier zurecht zu finden. Jetzt habe ich meiner Meinung nach eine schönes Design, kann aber mit den Link zu Seiten in der Navigation nix anfangen.. Naja werde ich mit der Zeit auch noch hinter steigen.

 

Aber nun zu meiner Geschichte:

Also ich bin seit 9 Jahren die Geliebte eines verheirateten Mannes. Sicherlich gibt es jetzt Leute die den Moralischen Zeigefinger erheben, aber ich bin nun in der Situation und es ist alles andere als einfach einen Schlussstrich zu machen. Wie heißt es doch so schön, die Liebe geht unergründliche Wege.

Um einen täglichen/wöchentlichen Blog zu schreiben muss ich halt erstmal schreiben was so alles in Kurzfassung passiert ist. Das werde ich jetzt nicht alles aufeinmal machen, sondern jeden Tag ein Stückchen bis wir ganz schnell in der jetzigen Zeit angekommen sind.

Also ich bin Ende 30 und mein Lover ist 18 Jahre älter als ich. Seit 23 Jahren ist er in zweite Ehe verheiratet. Er hat drei Kids aus der jetzigen Ehe und ein Sohn aus der ersten Ehe. Dazu einen eigenen Betrieb wo sie wohl "geldmässig" mit drin hängt. Also irgendwie das "Klassische Muster" einer Dreiecksgeschichte.

so morgen geht es weiter, wie ich ihn kennengelernt habe...

27.8.07 15:28


Neu hier im Blog

So nun ist es vollbracht... ich habe auch einen Blog!

In meinen Blog soll es hauptsächlich um mein Leben als Schattenfrau gehen. Das führe ich nun schon 9 Jahre und ich denke es gibt sicherlich viel darüber zu schreiben. Wie man sich halt als zweite Geige fühlt. Was man erlebt und wie es um den Herzschmerz bestellt ist. Vielleicht gibt es einige Blogger hier, die in einer ähnlichen Situation sind, und mit denen man sich austauschen kann. Ich lasse es jetzt einfach mal auf mich zu kommen, und schaue mal wie das so ist.. zu bloggen.

 

27.8.07 10:29



One

Page
Page
Page

Two

Page
Page
Page

Three

Page
Page
Page

Four

Page
Page
Page

Credits

Designer
Pic